Track aus MapSource in Google Maps anzeigen

Mit MapSource kann man Tracks vom Garmin empfangen und zum Garmin senden. Um einen Track dritten zu zeigen, z.B. per E-Mail oder auf einer WebSite ist Google Maps eine gute Plattform. Wie man einen Track aus MapSource in Google Maps anzeigt, beschreibe ich in diesem Beitrag.

Vorbereitung:
Download und installiere Google Earth http://earth.google.com/intl/de
Du benötigst einen Account bei Google Maps http://maps.google.com


Zeige den Track in MapSource an ( TIPP: Achte darauf, dass keine Karten, Wegpunkte oder Routen in MapSource angezeigt werden, diese werden ansonsten ebenfalls in Google Maps angezeigt )
Wähle im Menü „Ansicht“ und dann „In Google Earth anzeigen…“

  • 001
  • 001a


Jetzt wird der Track in Google Earth angezeigt und muss über „Datei“, „Speichern“, „Ort speichern unter…“ als kmz gespeichert werden.

  • 002
  • 002a
  • 003


Diese kmz Datei kann in Google Maps importiert werden.

  • 004


Nach der Anmeldung bei Google Maps „Meine Karten“ und „Neue Karte erstellen“ wählen

  • 005
  • 006


Über „Importieren“ die kmz Datei von Google Earth auswählen und „Von Datei hochladen“

  • 007


Der Track wird in der Karte angezeigt.
Links kann noch ein Titel und eine Beschreibung eingegeben werden.
Wollt Ihr die Karte jedem freigeben oder sogar auf einer WebSite anzeigen, dann die Einstellung „Öffentlich“ lassen.

  • 008


Oben rechts über der Karte gibt es einen Punkt "Link".
Diese Links könnt Ihr entsprechend kopieren, um Ihn per Mail zu verschicken, oder in eine WebSite einzubetten.

  • 009


Zum Einbetten in eine WebSite empfehle ich über den Punkt „Eingebettete Karte anpassen und Vorschau anzeigen“
zu gehen, denn hier lässt sich die Ansicht und Größe der Karte genauer einstellen.

  • 010