TTQV – Trackexport für GoogleMaps & Google Earth

In dem Beitrag “Track aus MapSource in Google Maps anzeigen” habe ich beschrieben, wie dies aus Garmin MapSource funktioniert.
Mit der Profisoftware Touratech QV haben wir die Möglichkeit, den Track direkt in KMZ zu exportieren. So kommen wir einfacher & schneller zum Ziel.

Voraussetzungen:
Touratech QV http://www.ttqv.de
Google Maps Account http://maps.google.com
Google Earth http://earth.google.com/intl/de


Starte Touratech QV und markiere im X-plorer den gewünschten Track.

  • 001


Über Export wählen wir „GoogleEarth KML/KMZ…“ und speichern die Datei z.B. in C:\KMZ

  • 002
  • 003


Diese Datei lässt sich in GoogelEarth öffen

  • 003a


oder in GoogleMaps importieren.
Wenn wir uns unter http://maps.google.com angemeldet haben, finden wir unter dem Punkt „Meine Karten“ die Möglichkeit „Neue Karte erstellen“

  • 004
  • 005


Unter diesem Punkt wählen wir „Importieren“ und es öffnet sich ein neue Fenster, in dem wir über „Druchsuchen…“ die KMZ Datei aus C:\KMZ auswählen.

  • 006
  • 007
  • 008


mit „Von Datei hochladen“ bestätigen

  • 009
  • 010


und der Track wird in GoogleMaps angezeigt.
Links können wir den Titel und eine Beschreibung eintragen und entscheiden ob der Track öffentlich sein soll oder nur bestimmten Personen zugänglich sein soll.

  • 011
  • 012


Fertig...............

Um diesen Track anderen zur Verfügung zu stellen, gibt es 2 Möglichkeiten.
Die erste ist ein Link zur Karte, der z.B. per Mail verschickt werden kann.
Über den Punkt „Link“, oben links, öffnet sich ein weiteres Menü zur Auswahl.

  • 013


Den Link kopieren und per Mail verschicken.
http://maps.google.de/maps/ms?hl=de&ie=UTF8&msa=0&ll=45.816311,11.075318&spn=0.120359,0.307961&t=h&z=12&msid=100704054950053360480.000483d26fa60480bfc08

Die zweite Möglichkeit besteht darin, die Karte in eine WebSite einzubetten.
Hierzu ebenfalls den Link kopieren

  • 014


und in die eigene Seite einfügen, wie hier:

 

Ganz fertig........